Würtzberg | Rosé 2022

8,75 €*

Inhalt: 0.75 Liter (11,67 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: V10112
Produktinformationen "Würtzberg | Rosé 2022"

Aus den Trauben der Sorte Dornfelder ist hier ein einzigartiger Rosé der Saar entstanden. Dominiert der Riesling und der Weißwein an sich die Region Mosel, gelingt dem Weingut Würtzberg ein Rosé den Liebhaber dieser Sorte überzeugen wird! Optisch brilliert dieser Wein durch seine Farbe. Ausgeprägte Fruchtaromen nach Walderdbeere, Kirsche sowie Himbeere springen förmlich aus dem Glas. Fruchtig-frisch im Geschmack. Toller, unkomplizierter Genuss. Macht Lust auf Sommer und Sonne pur!

Die im Alleinbesitz des Weingutes befindlichen Herrenberg und Würtzberg gehören zu den steilsten Weinbergen an der Saar. Alle Trauben werden zu 100% handgelesen.

Optisch brilliert der Rose durch seine Farbe. Die ausgeprägten Fruchtaromen, Walderdbeere, Kirschdüfte sowie Himbeere springen förmlich aus dem Glas. Saftig-frisch mit guter Fülle am Gaumen bietet er einen unkomplizierten Genuss. Feinfruchtig und delikat. Macht Lust auf Sommer und Sonne pur.

Der Wein wurde spontan im Edelstahl vergoren. Anschließend wurde der Wein zügig gefüllt, um Frucht und Frische zu erhalten und dem Wein dann eine weitere Reife im doppelstöckigen Weinkeller auf der Flasche zu ermöglichen.

Winzer "Würtzberg"

Das Weingut Würtzberg wurde 2016 übernommen und blickt auf eine lange Tradition zurück. Vormals unter "Weingut Dr. Siemens" bekannt, geht der Name Würtzberg auf den ursprünglichen Namen des Gutes und der Lage, die sich im Alleinbesitz befindet, zurück: dem Würtzberg.Die insgesamt 14 ha Anbaufläche sollen 2018 um weitere 3 ha wachsen.

 

Neben dem Würtzberg, bewirtschaftet das Weingut ebenfalls im Alleinbesitz den Serriger Herrenberg sowie in Pacht Parcellen am Antoniusberg.

w-rtzberg-weinkeller-fasskeller

Das ehemals preußische Gut von 1898 mit seinem denkmalgeschützten Chateau-Charakter hoch über der Saar thronend, besitzt mit dem Serriger Herrenberg und Würtzberg zwei als „VDP Große Lagen“ klassifizierte Steillagen im Alleinbesitz. Zurzeit bewirtschaftet Familie Heimes 16,5 ha davon 11 ha Riesling, 3 ha Pinot Blanc, 1 ha Pinot Noir und 1,5 ha Auxerrois. 

"Authentische Weine können nur in ausgesuchten Weinbergen mit viel Handarbeit erzeugt werden." so das oberste Kredo der qualitätsorientierten, umweltschonenden Arbeitsweisen der Familie Heimes, die sich in Rebschnitt, oder selektive Handlese mit mehrfachen Durchgängen wiederfinden und auf die nachhaltige Erzeugung gehaltvoller Weine abzielt.

Nach der Lese gehen dieTrauben aus Qualitätsgründen über einen Sortiertisch, wo erfahrene Mitarbeiter nur die vollreifen Trauben passieren lassen.

Von dort gelangen sie auf die Kelter, die mit minimalen Druck die Trauben schonend presst. Anschließend gelangt der Most per Falldruck in den 2-stöckigen Keller, wo er mittels natürlicher Sedimentation vorgeklärt wird. Die geplante Stilistik entscheidet dabei über die Wahl des Gebindes, großes Holzfass oder Edelstahltank. Durch langsame Spontangärung mit der natürlichen Hefeflora werden besonders profilierte und authentische Weine erzeugt. Erst spät wird der Wein gefüllt. Anschließend ermöglichen wir dem Wein eine weitere Reife auf der Flasche.

w-rtzberg-weingut-saar-serrig

w-rtzberg-weingut-saar

w-rtzberg-serrig

w-rtzberg-saar-saarschleife

 

Inhaber Weingut Würtzberg KG
Kellermeister Franz Lenz, Felix Heimes
Gründungsjahr 2016
Flaschen/Jahr 80.000
Lagen Würtzberg (Alleinbesitz), Serriger Herrenberg (Alleinbesitz), Antoniusberg
Fläche  14 ha
Rebsorten Riesling, Spätburgunder, Grauburgunder, Dornfelder, Auxerrois
Geologie Devonschiefer, Blauschiefer, Rotschiefer
Winzer-Website aufrufen
AP-Nummer: 35550580/05/17
Alkohol in %: 11,5
Aromatik: Himbeere, Kirsche, Waldbeere
Jahrgang: 2020
Passt zu folgendem Gericht: Gemüse, Grillgerichte, Salat
Rebsorte: Dornfelder, Rosé
Restzucker in g/l: 5,9, 13,8
Süßegrad: trocken
Verschluss: Schraubverschluss
Zusatzstoffe: Sulfit

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehörartikel

Neu
Bischöfliche Weingüter |  Kanzemer Altenberg GG Pinot Noir Rotwein trocken 2018
Bischöfliche Weingüter | Kanzemer Altenberg GG Pinot Noir Rotwein trocken 2018
"Im Wolfsberg" Burgunder in Bestform: ein eleganter Pinot Noir aus dem Kanzemer Altenberg von den Hängen der Saar. Trotz seines Volumens ist er samtig weich und vollmundig am Gaumen. Aromen von Kirchen, Pfeffer, Veilchen und dunkler Schokolade vereinen sich im Bouquet. Der tiefgründige Burgunder aus dem Wolfsberg überzeugt mit einem langen Finale und einer äußerst spannenden Tanninstruktur aus Reife und Finesse. Auszeichnungen James Suckling: 91 Mosel Fine Wines: 91 Der Kanzemer Altenberg ist schon aus der Ferne imposant, denn die langen Rebzeilen ziehen sich wie mit dem Lineal gezogen die bis zu 85%ige Steigung hinauf. Rot ist Trumpf: Die sonnenexponierte Steilstage ist wie gemacht für den Anbau feinster Spätburgunder und so wurden schon vor längerer Reben dieser Sorte hier gepflanzt. Unsere Parzelle „Im Wolfsberg“ mit nur ca. 4.000 m² liegt im obersten Flurstück des Altenbergs am äußersten nordöstlichen Zipfel Richtung Wiltinger Kupp. Dort ist der Boden sehr mager, aber die Spätburgunderreben kommen gut mit diesem trockenen Standort zurecht. Etwas Kühlung bringt der Wald, der direkt hinter dem Weinberg anfängt und die gesamte Kuppe des Berges bedeckt. Der Boden ist gut drainiert, verwittert und von rötlich-grauem Schiefer; ein idealer Speicher für wärmende Sonnenstrahlen und damit optimal für die Reife der Trauben für unseren Pinot Noir. Weinbau Integrierte Anbaumethoden, die unsere wertvollen Böden schützen und die Rebstöcke unterstützen, ihr optimales Gleichgewicht zu finden und somit Trauben in perfekter physiologischer Reife zu liefern. Vinifikation 21 Tage Maischegärung, anschließende Reife über 16 Monate im Moselfuderfass aus Eiche. SchonendeFüllung. Analyse Alkoholgehalt 14,0 % Restsüße 2,5 g/l Säure 5,1 g/l

Inhalt: 0.75 Liter (38,40 €* / 1 Liter)

28,80 €*
Neu
Bischöfliche Weingüter |  Kanzemer Altenberg Pinot Noir Rotwein trocken 2015
Bischöfliche Weingüter | Kanzemer Altenberg Pinot Noir Rotwein trocken 2015
Er bietet im Bouquet vom ersten Moment an beeindruckend würzige, rauchige Noten, bevor sich dann Früchte wie schwarze Kirsche und Cassis ausbreiten. Am Gaumen zeigt er sich sehr elegant, fruchtintensiv, mit seidigen Tanninen und am Abgang macht sich eine leise salzige Note bemerkbar. Eine SAAR-Rarität aus purem Schiefer! __________________________________ LagenCup Rot: 93 21 Tage Maischegärung, anschließende Reife über 16 Monate im Moselfuderfass aus Eiche. Schonende Füllung im April 2017. Alkoholgehalt 13,0 % Restsüße 1,9 g/l Säure 4,9 g/l

Inhalt: 0.75 Liter (33,20 €* / 1 Liter)

24,90 €*
Neu
Bischöfliche Weingüter | DOM Rosé trocken 2022
Bischöfliche Weingüter | DOM Rosé trocken 2022
Unser Gutsrosé DOM trocken: Ein glasklares, leicht pinkes Rosé, saftig-reife Erdbeerfrucht gepaart mit weiteren roten Früchten im Bouquet, im Geschmack weiche und füllige Burgunderfrucht mit feiner schiefriger Mineralik im Abgang. Alkoholgehalt  11,5 %Restsüße  5,7 g/lSäure  5,2 g/l

Inhalt: 0.75 Liter (13,07 €* / 1 Liter)

9,80 €*
Neu
Bischöfliche Weingüter |  Fritz Willi Riesling feinherb 2022
Bischöfliche Weingüter | Fritz Willi Riesling feinherb 2022
Fritz Willi - Immer anders, Immer aufregend! Der Wein überzeugt mit verspielten Fruchtaromen von Aprikose, reifem Apfel, Honigmeloneund Rhabarber, sowie mit einer feinen Säurestruktur und einer würzig-kräutrigen Mineralität.Alkoholgehalt  11,0 %Restsüße19,3 g/lSäure8,2 g/l

Inhalt: 0.75 Liter (13,07 €* / 1 Liter)

9,80 €*
Neu
Bischöfliche Weingüter |  DOM Glücksmoment trocken 2022
Bischöfliche Weingüter | DOM Glücksmoment trocken 2022
Unser Sommercuvée DOM Glücksmoment trocken verbindet ausdrucksstarken Weißburgunder mit süffigen Elbling und spritzigen Riesling. Der perfekt Wein für die schönen Momente im Leben. Feinfruchtig und mineralisch, einfach klasse!Alkoholgehalt 11,5 %Restsüße  7,8 g/lSäure  6,1 g/l

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

8,90 €*
Neu
Bischöfliche Weingüter |  Pinot Noir 2019
Bischöfliche Weingüter | Pinot Noir 2019
n der Nase hat er einen Duft nach Brombeeren und Schattenmorellen, dezente sehr natürlicheHolznoten, Geschmack schwarzer Beerenfrüchte, Zartbitterschokolade, sehr gute Struktur und Länge.Alkoholgehalt 13,0 %Restsüße1,7 g/l Säure5,4 g/lLagerung und Herstellung: 21 Tage Maischegärung und anschließende Lagerung über zehn Monate im neuen Moselfuderfass (1. und 2. Belegung).Abstich nach einem mehrmonatigen Feinhefelager.

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 €* / 1 Liter)

19,50 €*
Matthias Hild | Rosémarie Spätburgunder Rosé trocken 2022 Matthias Hild | Rosémarie Spätburgunder Rosé trocken 2022
Matthias Hild | Rosémarie Spätburgunder Rosé trocken 2022
Im Glas leuchtet er satt lachsfarben mit rubinroten Reflexen. In der Nase findet man Noten von Wald- und Erdbeeren. Auf dem Gaumen präsentiert sich dieser Rosé nachhaltig mit intensiver Frucht. Trinktemperatur: 7-10 °C Alkohol: 12 % Vol. Restzucker: 5,3 g/l Säure: 4,5 g/l Von Hand gelesen und selektiert Pflanzjahr: 2014 Ertrag: 7000 Liter pro Hektar Gärung: im Edelstahltank, temperaturgeführt bei 14-16°C über 22 Tage.

Inhalt: 0.75 Liter (10,40 €* / 1 Liter)

7,80 €*
Würtzberg | Riesling Spätlese "T" Serriger Würtzberg 2016
Würtzberg | Riesling Spätlese "T" Serriger Würtzberg 2016
Das ‚T‘ steht für einen trockenen Geschmackstil, der nicht auf gesetzliche, analytische Werte beruht. Die Trauben für diesen Wein stammen aus ausgesuchten Parzellen und besonders selektioniertem Lesegut. 100% Handlese.Die Würtzberg Spätlese ‚T‘ duftet nach gelben Früchten, am Gaumen stoffig und für Saar-Verhältnisse geradezu üppig, dennoch dominieren Finesse und Mineralität. Schöner Schmelz mit pikanter Säure. Extrem langer Abgang. Ein Wein schon jetzt gut zu trinken, der aber mit jedem Tag seine ganze Klasse mehr und mehr entfaltet.

Inhalt: 0.75 Liter (22,53 €* / 1 Liter)

16,90 €*
Tipp
Neu
Apel | 2021 Orchideenfels trocken Rosé Apel | 2021 Orchideenfels trocken Rosé
Apel | 2021 Orchideenfels trocken Rosé
2020 Orchideenfels trocken – 100 % Spätburgunder Im Aussehen kräftiges lachsrot und klar. Im Duft Weichsel und Hagebutte. Ein Hauch Basilikum mit Honigtomaten geben ein mediterranes Bild. Saftig-rote Kirschen kullern den Hügel hinab und landen auf einem Zedernholz. Frisch gekochtes Quittengelee erfüllt die Luft. Ein paar Haselnüsse schauen schüchtern um die Ecke. Im Mund eine geschmeidige Säure und runder Körper. Samtig streichelt er den Gaumen und küsst die Seele. Weibliche Rundungen geben Sinnlichkeit. Feingliedrige Mineralik. Mit würzigem Nachhall bleibt er lange in Erinnerung. Ein Wein wie eine elegante Frau im Sommerkleid. Seidig streift er am Gaumen mit sanfter Säure und zarter Süße. Feine Mineralik unterstützt. Würzig-rotfruchtig ist er ein herrlicher Begleiter im Sommer.   Lagerungspotential: 2-4 Jahre Trinktemperatur: 8-9 °C Speiseempfehlung: Gegrilltes Kalbssteak mit Basilikumtomaten und Ofenkartoffel.  

Inhalt: 0.75 Liter (12,27 €* / 1 Liter)

9,20 €*
Tipp
Neu
johannes fischer saar rosé 2020
Fischer Bocksteinhof - SAARROSÉ 2022 Rosé
Die Premiere für Johannes Fischer: Nach langer Überlegung und vielen Stunden Arbeit produziert der Jungwinzer seinen ersten Nicht-Riesling. 100 Prozent Dornfelder aus den eigenen Weinbergen am Ockfener Bockstein. Der perfekte Wein um den Tag mit Freunden auf der Terrasse oder beim BBQ ausklingen zu lassen.  

Inhalt: 0.75 Liter (12,33 €* / 1 Liter)

9,25 €*
riesling Großes Gewächs GG 2020 Würtzberg
Würtzberg | Riesling Großes Gewächs 2020 Serriger Würtzberg
Im Jahr 1898 wurde der erste Rebstock im Serriger Würtzberg von Maria Puricelli, der Gattin des Barons von Schorlemer zu Lieser, gepflanzt. Damals wie auch heute ist er einer der ersten bewirtschafteten Weinberge an der Saar und ist als VDP.GROSSE Lage klassifiziert. Durch die mehr als 60 % Steigung ist die Saarlage nicht nur eine Steillage sondern eine Steilstlage, in der die Arbeit zu 100 % mit der Hand erfolgt. Die hohe Pflanzdichte pro ha weist noch auf das damalige Pflanzverfahren hin. Der Serriger Würtzberg ist eine Süd-Südwestlage mit Terroir vom roten Schiefer und eingemischten Quarzit. Die Monopollage Serriger Würtzberg wurde 1904 von der Gründerfamilie in unterschiedliche Parzellen eingeteilt, die heute noch so bestehen. Jede Parzelle hat Ihre eigenen Charakteristika. Die handgelesenen Trauben für das GROSSE GEWÄCHS kommen aus Teilender Parzelle V. Die Reben haben mitunter ein Alter von bis zu 80 Jahren und es wird mit gezielter Ertragsreduzierung gearbeitet. Die goldgelben, handverlesenen Rieslingtrauben aus dieser Steilstlage schenken uns einen fantastischen, würzigen Riesling. Nach der Lese werden sie nämlich am Sortiertisch erneut streng sortiert und anschließend schonend über mehrere Stunden gepresst. Die Spontangärung erfolgt komplett im großen Holzfass. Der Riesling darf mehrere Monate auf seiner eigenen Feinhefe liegen bis er im Mai des Folgejahres abgefüllt wird. Kräutrige Noten in der Nase, Steinobst und Zitrusaromen mit roter Schieferwürze. Am Gaumen schlank gebaut, aber mit guter Intensität, Fülle und auch Dichte, klar definierte Opulenz, die von schieferwürziger Mineralität geerdet wird. Das GG bringt das Terroir voll zum Ausdruck.

Inhalt: 0.75 Liter (21,60 €* / 1 Liter)

16,20 €*
%
Tipp
Neu
Weber Brüder | ROSAAR 2022 - Spätburgunder Rosé Weber Brüder | ROSAAR 2022 - Spätburgunder Rosé
Weber Brüder | ROSAAR 2022 - Spätburgunder Rosé
100 Prozent Spätburgunder, ebenso wie alle Weine der Weber Brüder spontanvergoren erinnert dieser Rose an Exemplare der Provence. Ein Bukett von Himbeere und wilder Erdbeere lässt Träumereien auf einen wundervollen Sommer zu. Der perfekte Wein um den Tag mit Freunden auf der Terrasse oder beim BBQ ausklingen zu lassen. Dieser Rosé trägt den rassigen Namen ROSAAR und ist als Spätburgunder Rosé ein Highlight des Saarweingutes WEBERBRÜDER aus Wiltingen.  Er glänzt durch ein filigranes Himbeeraroma mit feiner Erdbeer-Note.  

Inhalt: 0.75 Liter (11,47 €* / 1 Liter)

8,60 €* 8,90 €* (3.37% gespart)
Neu
Apel | 2021 ROTER WAHNSINN Rosé Cuvé feinherb Apel | 2021 ROTER WAHNSINN Rosé Cuvé feinherb
Apel | 2021 ROTER WAHNSINN Rosé Cuvé feinherb
Der Roséwein-Cuvée. Von der Jugend für die Jugend. Auffallend buntes Design, kombiniert mit purer Trinkfreude! Sommer, sonne und ein Glas Roter Wahnsinn.  Alkoholgehalt10,5 %Restzucker26,4 g/lGesamtsäure6,3 g/lInhalt0,75 lAllergeneenthält Sulfite

Inhalt: 0.75 Liter (9,20 €* / 1 Liter)

6,90 €*
Neu
Apel | 2022 Blanc de Noir Rosé feinherb
Apel | 2022 Blanc de Noir Rosé feinherb
Im Glas helles lachsrot und klar. In der Nase betört Walderdbeere am Wegesrand die Sinne. Freche Himbeere kuschelt sich dazu. Frischer Sauerkirschkompott erfüllt die Luft. Ein roter Früchtekorb steht im Raum. Thymian und Basilikum geben ein buntes Kräutersträußchen. Ein Hauch rosa Blüten zieht vorbei. Im Geschmack eine sanfte Säure und geschmeidige Süße. Dezente Noten von Pink Grapefruit geben Pepp. Feingliedrige Mineralik. Mit leicht-beschwingtem Körper tanzt er sich ins Herz. Mit fruchtig-blumigem Rückgeruch bleibt er in Erinnerung. Ein süffig-charmanter Terrassenwein an heißen Tagen. Mit rosa Blüten und roten Früchten erobert er die Herzen im Sturm. Feines Süß-Säure Spiel am Gaumen und dezente Herbe geben Finesse. Ein unkomplizierter Begleiter durch den Abend. Lagerungspotential: 2-3 Jahre Trinktemperatur: 7-9 °C Speiseempfehlung: Antipasti mit Meeresfrüchten. Oder einfach solo auf der Terrasse.

Inhalt: 0.75 Liter (11,73 €* / 1 Liter)

8,80 €*