Johann Peter Mertes | Riesling Sekt Brut

13,13 €*

% 14,88 €* (11.76% gespart)
Inhalt: 0.75 Liter (17,51 €* / 1 Liter)

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: V10059
Produktinformationen "Johann Peter Mertes | Riesling Sekt Brut"

Johann Peter Mertes macht den trockenen Sekt nach traditioneller Flaschengärung zum unschlagbaren Preis: Kein Sekt der Saar hat für uns ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hersteller "J.P. Mertes"

Das romantisch gelegene Weingut in Kanzem an der Saar wird in der 4. Generation vom Inhaber und Kellermeister Johann Peter Mertes geführt.

Das Weingut zeichnet sich durch einige nahmhafte Lagen in Kanzem, Ockfen und Saarburg aus und produziert auschließlich Riesling.

  • "Weine entstehen nicht von selbst, sondern sind das Ergebnis der Reben, der Landschaft, des Klimas und der menschlichen Arbeit. Heute dominiert die Vorstellung, dass mit Hilfe der Technik alles machbar ist. Diese Einschätzung können wir als Weingut an der Saar nicht teilen. Unsere wunderschöne Landschaft bietet den Reben unterschiedliche Böden zu Entfaltung. Sie haben in unserer relativ nördlichen Lage eine lange Vegetationsperiode und deshalb in ihrer Reifephase viel Zeit, ein differenziertes Aroma zu entwickeln. Das ist gerade für unsere edlen Spätburgunder- und Riesling-Trauben von einzigartigem Wert. Die über Generationen angereicherte Erfahrung ermöglicht uns, mit Respekt vor unserer Landschaft und im Einklang mit der Natur das Beste für unsere Weine zu erarbeiten."

 

Der Winzer

Seine Hände bringen es an den Tag: Johann Peter Mertes liebt die eigenhändige Pflege der Weinberge – obwohl der Diplom-Önologe mit der Arbeit im Keller schon genug zu tun hätte. Ein Mann mit einem Hang zur Perfektion, nicht nur in Wingert und Keller. Der Winzer pflegt und kultiviert die Weinrebe: das ist die Kurzfassung eines der schönsten Berufe. In einem Weingut wächst man in das Winzerleben hinein. Zur Freude über das Gedeihen der Reben und das Werden der Weine, zur Verbundenheit mit der Landschaft und der Geschichte – zu all dem kommt die harte körperliche Arbeit bei Wind und Wetter in den Weinbergen. Seiner Ausbildung zum Winzer als Fundament folgte das Studium an der Fachhochschule Geisenheim. Sie war die optimale Ergänzung zur Praxis und öffnete ihm den Blick in die Weinwelt. Mit diesen Voraussetzungen führt Johann Peter nun unser Weingut in der fünften Generation. Der Pflege und Entwicklung der erstklassigen Steillagen gilt sein ganzes Engagement. Im Zentrum der Kellerarbeit steht der Erhalt der im Weinberg gewachsenen Traubenqualität. Bei allem aber ist ihm und seiner Familie klar:

"Wir haben das Weingut nur für eine Zeit zur sorgsamen Entwicklung übernommen, und übergeben es in der besten Verfassung der nächsten Generation."

mertes-winzer

Das Weingut

Drei Familiengenerationen haben das Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem an der Saar aufgebaut – und immer weiterentwickelt. Heute, in der vierten Generation, gilt es: beim Weinmachen auch die Erfahrungen der Väter mitdenken. So entstehen beste Weine.

Das Weingut in Kanzem an der Saar liegt auf halbem Weg zwischen der alten Römerstadt Trier und dem idyllischen Saarburg. Hier wird in bevorzugten Lagen seit vielen Jahrhunderten erstklassiger Riesling kultiviert. Bis zur Mündung der Saar in die Mosel sind es nur knappe sechs Kilometer. Seit in den 1980er Jahren eine enge Saarschleife für den Schiffsverkehr mit einem Kanal abgetrennt wurde, liegt Kanzem auf einer romantischen Insel. Hier betreiben wir seit 1891 und in der fünften Generation Weinbau und können mit Recht auf unsere traditionsreiche Geschichte verweisen. Wir sind stolz auf unsere Weinberge in den Steillagen von Kanzem, Wawern, Saarburg und Ockfen, die mit dem edlen Riesling als Weißweintraube und Blauem Spätburgunder bestockt sind. Dem Weingut angeschlossen ist eine kleine Brennerei, in der wir feine Brände von hoher Güte destillieren.

Metrtes übernahm nach seinem Weinbau-Studium an der Fachhochschule Geisenheim 1992 das Weingut seines Vaters und führt es seither in der Tradion der Saarwinzer fort. Das Weingut wurde jüngst 2020 vom Weinguide "Gault & Millau" ausgezeichnet sowie von der Fachzeitschrift VINUM mit 2,5 von 3 Sternen. 

Inhaber Johann Peter Mertes
Kellermeister Johann Peter Mertes
Gründungsjahr 1891
Flaschen/Jahr 55.000-60.000
Lagen

Kanzemer Altenberg,

Kanzemer Sonnenberg,

Wawerner Ritterpfad,

Wawerner Goldberg,

Ockfener Bockstein,

Saarburger Stirn

 Fläche 11,2 ha
Rebsorten Riesling
Hersteller-Website aufrufen
Alkohol in %: 12,5
Jahrgang: 2018
Lage: Kanzemer Berg, Saar
Preiskategorie: Ab-Hof-Preis
Rebsorte: Riesling Sekt
Süßegrad: Brut
Verschluss: Naturkorken
Zusatzstoffe: Sulfit

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehörartikel

%
Tipp
von Othegraven | Saar Riesling Sekt Brut
Aus den VDP.Grossen Lagen Bockstein und Altenberg vereint dieser Sekt traditionelle Fläschengärung, klassisches Champagnerverfahren und Weingutspreis!Der feine Sekt verströmt einen virtuosen Duft von Mandarine, opulenter Quitte und etwas Pfirsich. Ein Hauch von Mango verleiht dem Wein eine spritzig-exotische Note. Am Gaumen er mit Aromen von frischem gelbem Apfel, köstlichen tropischen Früchten und eisigem Birneneis. Sein Abgang ist vibrierend und vielschichtig.

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

14,50 €* 16,90 €* (14.2% gespart)
%
Tipp
Neu
Philipps | Riesling Sekt Brut
Die Philipps Brüder aus Ayl machen den trockenen Sekt nach traditioneller Flaschengärung zum unschlagbaren Preis: Kein Sekt der Saar hat für uns ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Inhalt: 0.75 Liter (16,53 €* / 1 Liter)

12,40 €* 12,90 €* (3.88% gespart)
Dr. Wagner | Riesling Sekt Brut
Der Riesling Sekt Brut aus Saarburg ist ein typischer Saar Riesling Sekt. Als Mitglied des VDP hat sich das Weingut über Jahrzehnte bis in die jetzt junge Generation mit der Winzerin Christiane Wagner einen Namen gemacht.

Inhalt: 0.75 Liter (22,00 €* / 1 Liter)

16,50 €*
Matthias Hild | SECCO
Der HILD Secco aus den Rebsorten Morio Muskat (80%) und Elbling (20%) ist ein leichter und spritzgier Perlwein. Speziell an heißen Sommertagen oder als Aperitif erfreut er sich wachsender Beliebtheit. Erfrischung garantiert. Die Aromatik setzt sich sowohl aus vergetativen, als auch aus feinen exotischen Noten, wie Litschi zusammen. Trinktemperatur: 8-12 °C Von Hand gelesen und selektiert Pflanzjahr: 1965 Ertrag: 7000 Liter pro Hektar Lesedatum: 09.2018

Inhalt: 0.75 Liter (10,80 €* / 1 Liter)

8,10 €*