Armin Appel | Riesling Auslese 2010 - Saarburger Fuchs

20,31 €*

Inhalt: 0.75 Liter (27,08 €* / 1 Liter)

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: V10415
Produktinformationen "Armin Appel | Riesling Auslese 2010 - Saarburger Fuchs"

Diese Auslese aus dem Saarburger Fuchs mit 8% Alkoholgehalt aus dem großen Jahrgang 2010 ist ein echter Geheimtipp. Wir haben noch wenige Flaschen auf Lager.

Hersteller "Armin Appel"

Das Weingurt Appel liegt in Saarburg-Niederleuken am Fuße steiler Rebhänge. In den Toplagen Saarburger Rausch, Ockfener Bockstein und Ayler Kupp ernte Armin Appel auf 9 ha Rebfläche mehr als 90 % Riesling, 3 % Rivaner und 5 % Spätburgunder.

Weinbergsarbeit heisst bei ihm größtenteils Handarbeit mit bis zu 1.500 Stunden pro ha unter extrem schwierigen Bedingungen. Das Weingut hat seinen Ursprung im 17. Jahrhundert im Haus "Glogisch" in Niederleuken. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war der Betrieb ein Mischbetrieb mit Weinbau und Landwirtschaft. Nach der Ausbildung von Julius Appel zum Weinküfer zog man 1964 in die Trierer Straße.

Ab 1973 führten Mathilde und Julius Appel das Weingut als Vollerwerbsbetrieb mit einer Rebfläche von 2 ha.

1979 kam ein neues Kellereigebäude und eine Weinprobierstube hinzu. Armin Appel, der heutige Inhaber, machte 1988 seine Ausbildung zum Weinküfer und 1994 zum Weinbautechniker.

1996 stieg er in den elterlichen Betrieb mit ein, und wurde 2000 zum Kellermeister. 2005 errichtete er eine neue Maschinenhalle. Die Rebfläche hat sich zwischen 1996 und 2012 von 2,5 ha auf 9 ha vergrößert.

Hersteller-Website aufrufen
Alkohol in %: 8,0
Jahrgang: 2010
Lage: Saarburger Fuchs
Qualität: Auslese
Rebsorte: Riesling
Verschluss: Naturkorken
Zusatzstoffe: Sulfit

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehörartikel

Piedmont | Riesling Spätlese 2010 - Filzener Pulchen
Die Spätlese aus dem Jahrhundertjahrgang 2010: Ein wirklich unverkennbarer Tropfen, den sich Riesling-Fans sichern sollten. Piedmont-Weine zeichnet die Lage Filzener Pulchen aus, die sich im Alleinbesitz des Guts befindet.

Inhalt: 0.75 Liter (36,25 €* / 1 Liter)

27,19 €*
van Volxem | "Goldberg" Riesling GG 2018 - Wawerner Goldberg
„Ein großer Wein ist immer das Spiegelbild seines Bodens!“ Diese alte französische Winzersweisheit vermittelt kaum ein anderer Wein so eindrucksvoll wie unser Wawerner Goldberg Riesling – Nomen est Omen. Elegant verschmilzt das salzige Mineral mit dem animierenden Duft von weißem Pfeffer. Nach einigen Minuten im großen Glas entströmt dem zunächst rauchig-kräuterig anmutenden Wein der zarte Duft von vollreifen Früchte wie Aprikosen, Mirabellen und saftigem Weinbergspfirsich. Dieser faszinierende Duft mündet in einem verführerischen, facettenreichen Spiel, das gemeinsam mit der seidig geschmeidigen Textur großen Wein mit langem Nachhall sinnlich erlebbar macht. Rebsorte: 100 % Riesling Ausbau: Holzfass, 10 - 11 Monate Alkohol: 12 % Vol. Säure: 6,9 g/l Restzucker: 6,6 g/l Weinbau: Naturnahe Bewirtschaftung Ertragsreduzierung, späte selektive Lese von Hand, Empfehlung: zu weißem Fleisch oder Solo Boden: Rotschieferböden mit Anteilen an Rhyolith bzw. Quarzporphyr vulkanischen Ursprungs Bewertung/Presse: General-Anzeiger Bonn, Christina Fischer, Caro Maurer, 10.09.2019 „(…)Weinkritiker aus aller Welt wieder in Wiesbaden und Berlin, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen von den Großen Gewächsen (GG) des Verbands der Prädikatsweingüter (VDP). Das GG ist der beste trockene Wein aus einer Großen Lage, die vom VDP und seinen 197 Mitgliedern nach burgundischem Vorbild festgelegt worden ist. Rieslinge von der Mosel: Ein Weingut übertrifft alle anderen, weil ihm die ganze Kollektion herausragend gelungen ist. Van Volxem von der Saar zeigt keine Schwäche, sondern nur starke Weine, bei denen sich der Scharzhofberger Pergentsknopp an die Spitze aller Moselweine setzt.“ Vinum Wineguide: 95 Punkte - 2017 Wawerner Goldberg Riesling GG (…) Die 2017er Serie setzt der 2016er noch eins drauf. Grund genug Roman Niewodniczanski zu unserem Winzer des Jahres auszurufen. Glückwunsch! Falstaff Wineguide: 92 Punkte - 2017 Wawerner Goldberg Riesling GG (…) Festes Säurerückgrat in einem seidigen, aber auch mineralisch fest gewirktem Gaumen, ungekünstelte Frische (…) intensiv mineralisch abklingend. Yves Beck (Buchautor und Weinjournalist): Helles Grüngelb. Die Mineralik und die Fruchtintensität prägen vom Anfang an das Bouquet und verdeutlichen ihre Identität. Der Gaumen ist filigran, rassig und spiegelt den fruchtigen Ausdruck und die Mineralik der Nase perfekt wider. Ein geschmacksvoller und lebhafter Botschafter der Saar, der bereits angegangen werden kann, aber auch über ein vielversprechendes Potenzial verfügt. 

Inhalt: 0.75 Liter (36,80 €* / 1 Liter)

27,60 €*
von Hövel | Riesling Auslese Goldkapsel 2010 - Oberemmeler Hütte
Ein Versteigerungswein der VDP Weinversteigerung 2011. Die Auslese der "VDP Große Lage" Oberemmeler Hütte ist eine echte Rarität. Und das Weingut van Hövel eines der herausragenden Weingüter an der Mosel (genauer gesagt der Saar).

Inhalt: 0.375 Liter (519,76 €* / 1 Liter)

194,91 €*
Egon Müller Scharzhof | Riesling Kabinett 2009 - Scharzhofberger
Weine von Egon Müller genießen nicht nur an Saar und Mosel einen ganz besonderen Ruf. Die Beeren- und Trockenbeerenauslesen sowie die Eisweine erzielen regelmäßig Spitzenpreise. Diese Weine werden nicht wie üblich „jahrgangsweise“ verkauft, sondern nur nach ausreichender Flaschenreife als Raritäten angeboten. Nur etwa fünf Prozent einer Durchschnittsernte werden auf den jährlichen Versteigerungen des Großen Ringes Mosel-Saar-Ruwer (VDP, Verband deutscher Prädikatsweingüter), dessen Vorsitzender Egon Müller IV ist, angepriesen.Die 2003er Trockenbeerenauslese vom Scharzhof erzielte den bisher höchsten Preis für einen Jungwein. Egon Müller Weine genießen nicht nur in Deutschland hohes Ansehen, vor allem International gilt der Wein als Star unter den Rieslingen.

Inhalt: 0.75 Liter (220,00 €* / 1 Liter)

165,00 €*