Ferdinand's Saar Quince GIN

33,85 €*

Inhalt: 0.5 Liter (67,70 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: V10011
Produktinformationen "Ferdinand's Saar Quince GIN"

Basierend auf Ferdinand’s Saar Dry Gin, erhält der mit Riesling-Trauben infundierte Saar Quince seinen Namen vom königlich-preußischen Forstmeister Ferdinand Geltz, der auch geschichtsträchtiger Mitgründer des VDP Mosel-Saar-Ruwer war.

Selektiv handgelesene Riesling-Trauben des Weinguts Zilliken aus Schiefer-Steillagen der großen Lage Saarburger Rausch und über 30 fein abgestimmte Botanicals aus den Weinbergen und eigenem Anbau werden mit frisch geernteten hocharomatischen Birnenquitten, die direkt hinter der Brennerei wachsen, mazeriert. Diese „goldene Frucht der Saar“ gehört zu den ältesten Vertretern der Obstbaukultur und bildet die Basis unserer regionalen Hommage an den traditionellen Sloe Gin.

Master Distiller Andreas Vallendar vereint selektiv handgelesene Riesling-Trauben des Weinguts Zilliken und über 30 fein abgestimmten Botanicals aus den Weinbergen und eigenem Anbau.

In unserem Saar Quince wird der 2011er Rausch Kabinett infundiert, der vom Gault Millau 2013 mit 92 Punkten und als bester Kabinettwein des Jahres ausgezeichnet wurde. Der königlich-preußische Forstmeister Ferdinand Geltz ist nicht nur Namensgeber unseres Gin, sondern auch geschichtsträchtiger Mitgründer des VDP Mosel-Saar-Ruwer.

Dieser goldene Quince von der Saar ist das Sinnbild für die perfekte Balance zwischen Süße, Säure und Bitterkeit.

Hersteller "Zilliken.VDP"

Das Weingut Forstmeister Geltz Zilliken liegt in Saarburg, der malerischen Stadt an der Saar. Der Weinbau wird im Familienbetrieb schon seit 1742 betrieben.

Ferdinand Geltz (1851 – 1925), Gründer des heutigen Weingutes war Mitbegründer des „Vereins der Naturweinversteigerer Großer Ring“  (VDP Mosel-Saar-Ruwer - Verband deutscher Prädikatsweingüter).

Unter der Leitung von Hanno, Ruth und Dorothee Zilliken werden auf 11 ha Rebfläche ausschließlich Rieslinge nach zeitgemäßen und qualitätsorientierten Maßstäben kultiviert. Hohe fachliche Kenntnisse in Kombination mit Freude und Engagement sind Garanten für fruchtige und edelsüße Weine hoher Qualität, die sich für eine sehr lange Lagerung eignen. 2016 hat Dorothee dann endgültig das Weingut Ihrer Eltern Übernommen und ist auf dem besten Wege, die Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben.

Der Weinkeller des Weingutes gilt als der tiefsten Keller der Saar. Diese befindet sich drei Stockwerke unter der Erdoberfläche:

 Unter optimalen Bedingungen von fast 100% Luftfeuchtigkeit und gleichbleibender Temperatur baut Familie Zilliken in Saarburg Ihren Saarriesling in Eichenfässern aus. 

Die Preise und Auszeichnungen, die Dorothee und Ihr Familienbetrieb jedes Jahr erhalten, sprechen für sich: Ob "Winzer des Jahres", "Bester Riesling", Innovation des Jahres", die Auszeichnungen für einen der besten lagerfähigen Rieslinge wachsen von Jahr zu Jahr. Beliebt und Bekannt sind Zilliken Rieslinge von der Saar nicht nur in Deutschland. In unzähligen Restaurants rund um den Globus kann man mittlerweile Flaschen des begehrten Saarweins bestellen. 

Geschichte des Weingutes Zilliken Saarburg

Der Weinbau der Familie Zilliken lässt sich bis 1742 nachverfolgen. Die Vorfahren waren Winzer in Saarburg und Ockfen.

Der Königlich-preußische Forstmeister Ferdinand Geltz (1851 – 1925) legte den Grundstein für den Aufstieg zu einem der führenden Familienbetriebe an Saar und Mosel. Ferdinand Geltz war Mitbegründer des „Vereins der Naturweinversteigerer Großer Ring“, heute VDP Mosel-Saar-Ruwer (Verband deutscher Prädikatsweingüter). Ziel war die Versteigerung unchaptalisierter Weine höchster Qualität, um die Reputation der hervorragenden Rieslinge des Anbaugebietes im In- und Ausland zu steigern.

Nach dem Tod von Ferdinand Geltz wurden die Weinberge unter seinen beiden Töchtern Antoinette und Ella aufgeteilt. Antoinette heiratete einen preußischen Major, Ella einen Forstmeister aus Dessau. Das Weingut Forstmeister Geltz nannte sich nach der Heirat von Antoinette in Forstmeister Geltz Krick um. Nach Ella’s Tod erbten die zwei Töchter Marianne und Henriette ihren Anteil am Weingut.

An Weihnachten 1944 wurde das gesamte Gutsgebäude samt Keller durch einen Bombenangriff zerstört. Nur dem engagierten Einsatz von Marianne ist es zu verdanken, dass der Weinbau in der Familie fortgeführt wurde.1947 heirateten Marianne und Fritz Zilliken. Von nun an führten sie das Weingut unter dem Namen Forstmeister Geltz Zilliken. 1950 erwarben die Beiden einen zweistöckigen Keller in der Heckingstraße, der von nun an der neue Sitz des Weinguts ist.

 

Vereinigung VDP (Gründungsmitglied)
Auszeichnungen

"Winzer des Jahres 2017" - Gault&Millau

 Stuart Pigott und FAZ: 2009er Rausch Diabas als „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet

Inhaber Dorothee Zilliken
Kellermeister Dorothee Zilliken
Gründungsjahr 1742
Flaschen/Jahr 60 000-70 000
Lagen Saarburger Rausch, Ockfener Bockstein
Fläche 11 ha
Rebsorten Riesling

 

Hersteller-Website aufrufen
Alkohol in %: 30
Geschmack: quitte

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


May 23, 2017 12:25

Pure Lust!

Das ist der beste Gin, den ich je getrunken habe! Stellt alles in den Schatten und besser als das "Orginal" in blau. Die Quitten-Note ist für mich wirklich der Gipfel! Den muss man probieren!

Zubehörartikel

%
Tipp
Ferdinand's Saar Dry Gin
Der königlich-preußische Forstmeister Ferdinand Geltz ist nicht nur Namensgeber des mit Riesling-Trauben infundierten Saar Dry Gin, sondern auch geschichtsträchtiger Mitgründer des VDP Mosel-Saar-Ruwer. Selektiv handgelesene Riesling-Trauben des Weinguts Zilliken aus Schiefer-Steillagen der großen Lage Saarburger Rausch machen den Gin zum einmaligen Erlebnis. Die Handwerkskunst des Master Distillers Andreas Vallendar und über 30 fein abgestimmte Botanicals aus den Weinbergen und eigenem Anbau garantieren ein hochwertiges Produkt aus der Saar-Region und stehen für höchsten Trinkgenuss.

Inhalt: 0.5 Liter (65,00 €* / 1 Liter)

32,50 €* 35,91 €* (9.5% gespart)
Tipp
Riesling Trester JPM Eichenfassgereift
Dieser Premium Riesling Trester ist ein echter Geheimtipp von der Saar: Aus dem Hause Johann Peter Mertes aus Kanzem, hat sich der Winzer mit seinem eichenfassgereiften Trester einen Namen gemacht. Das Weingut Drei Familiengenerationen haben das Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem an der Saar aufgebaut – und immer weiterentwickelt. Heute, in der vierten Generation, gilt es: beim Weinmachen auch die Erfahrungen der Väter mitdenken. So entstehen beste Weine. Das Weingut in Kanzem an der Saar liegt auf halbem Weg zwischen der alten Römerstadt Trier und dem idyllischen Saarburg. Hier wird in bevorzugten Lagen seit vielen Jahrhunderten erstklassiger Riesling kultiviert. Bis zur Mündung der Saar in die Mosel sind es nur knappe sechs Kilometer. Seit in den 1980er Jahren eine enge Saarschleife für den Schiffsverkehr mit einem Kanal abgetrennt wurde, liegt Kanzem auf einer romantischen Insel. Hier betreiben wir seit 1891 und in der fünften Generation Weinbau und können mit Recht auf unsere traditionsreiche Geschichte verweisen. Wir sind stolz auf unsere Weinberge in den Steillagen von Kanzem, Wawern, Saarburg und Ockfen, die mit dem edlen Riesling als Weißweintraube und Blauem Spätburgunder bestockt sind. Dem Weingut angeschlossen ist eine kleine Brennerei, in der wir feine Brände von hoher Güte destillieren. Metrtes übernahm nach seinem Weinbau-Studium an der Fachhochschule Geisenheim 1992 das Weingut seines Vaters und führt es seither in der Tradion der Saarwinzer fort. Das Weingut wurde jüngst 2020 vom Weinguide "Gault & Millau" ausgezeichnet sowie von der Fachzeitschrift VINUM mit 2,5 von 3 Sternen.

Inhalt: 0.5 Liter (46,98 €* / 1 Liter)

Varianten ab 10,77 €*
23,49 €*
Mühlenthal - Whisky 0,35l
Dieser malzige Scotch Whisky aus dem Hause Mühlenthal ist 3 Jahre im Eichenfass gereift. Ein echter Saar Whiskey mit kräftigem Malz!

Inhalt: 0.35 Liter (48,29 €* / 1 Liter)

16,90 €*
Ferdinand's Saar White Riesling Vermouth
Ferdinand's White Vermouth wird sorgfältig in Mosel-Fuder-Fässern gereift. Dadurch wird die perfekte Balance zwischen der Säure und Fruchtigkeit des Rieslings und der Botanicals des Weinbergs sichergestellt. Der königlich-preußische Forstmeister Ferdinand Geltz ist nicht nur Namensgeber des Vermouths, sondern auch geschichtsträchtiger Mitgründer des VDP Mosel-Saar-Ruwer. Selektiv handgelesene Riesling-Trauben des Weinguts Zilliken und die Handwerkskunst von Master Distiller Andreas Vallendar garantieren ein hochwertiges Produkt aus der Saar-Region und stehen für höchsten Trinkgenuss. Enthält Sulfite.

Inhalt: 0.5 Liter (34,46 €* / 1 Liter)

17,23 €*
Tipp
Neu
Lauer's "G.OLD 15" 500ml
Der Lauer's G.old ist 15 Jahre im Eichenfasslager gereift. Der Riesling nach Grappa-Art begeistert durch feinste Aromatik, vollmundig, Schieferwürze, rund und ausgewogen. Für Wiskey-fans und Liebhaber runder und gehaltvoller Brände. Ein echtes Goldstück aus dem Fasskeller von Florian Lauer aus Ayl.  

Inhalt: 0.5 Liter (86,18 €* / 1 Liter)

43,09 €*